Sie sind hier: Startseite » Self-Drive Reisen » Australien/ Neuseeland » "17 Tage Neuseeland - Nord- & Südinsel"

SELF-DRIVE REISE

"17 Tage Neuseeland - Nord- & Südinsel"

17 Tage/16 Nächte ab Auckland bis Queenstown

Erleben Sie die einzigartigen Ausblicke und Sinnesgenüsse von Neuseeland, mit dem Wind im Haar, auf Straßen, die ideal zum Motorradfahren sind. Entdecken Sie die weiten Landschaften, fühlen Sie die Seebrise, riechen Sie die reichen und pulsierenden Düfte aus den Blüten des Pohutukawa-Baumes. Reisen Sie durch eine der unberührtesten Landschaften der Welt und erleben Sie selbst, was dieses traumhafte Land zu bieten hat.

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen + Preise
  • Motorrad-Modelle
  • Allgemeine Informationen

Reiseverlauf

» 1. Tag: Ankunft in Auckland
Heute beginnt Ihr Neuseeland-Abenteuer! Aufgrund der langen Flugzeit mit 1 oder 2 Zwischenstopps und der Zeitverschiebung erfolgt der Abflug von Europa bereits 2 Tage früher. Aber heute erreichen Sie endlich Auckland in Neuseeland. Nutzen Sie den heutigen Tag, um sich vom langen Flug zu erholen und sich zu akklimatisieren.
Übernachtung in Auckland

» 2. Tag:
Auckland - Coromandel Loop - Waihi (ca. 260 km)
Nach der Übernahme der Motorräder und der ausführlichen Einweisung kann Ihr Neuseeland-Abenteuer nun endlich beginnen. Nachdem Sie den Verkehr von Auckland hinter sich gelassen haben, können Sie sich auf den Coromandel Loop freuen: eine atemberaubende Fahrt mit vielen sich windenden Straßen, Kurven und Kehren. Dabei genießen Sie die unglaublichen Ausblicke auf Küsten und Berge.
Übernachtung in Waihi

» 3. Tag: Waihi - Waioweka Gorge - Gisborne (ca. 340 km)
Heute steuern Sie auf die Ostküste von Neuseeland zu. Zuerst entlang der Kiwiplantagen von Katikati, und dann geht es über eine atemberaubende Küstenfahrt über die Bucht von Plenty, bevor Sie am Ende des Tages das Inland erreichen. Die Fahrt geht über gewundene Straßen und Kehren des Waiweka Gorge mit seiner erstaunlichen Bandbreite an einheimischer Flora.
Übernachtung in Gisborne

» 4. Tag: Gisborne - Lake Taupo (ca. 300 km)
Die heutige Tour führt Sie über die Küstenstraße durch die Weinanbauregion von Hawkes Bay. Sie folgen der Straße entlang der Küste durch die Weinfelder. Es ist empfehlenswert, einmal in der Künstlerstadt Napier zu halten, um eine Pause einzulegen und vielleicht etwas zu essen. Mit neuer Kraft drehen Sie dann und fahren landeinwärts zum Zentralplateau der Nordinsel. Dies ist eine entspannte Fahrt auf der New Zealand Road, bevor Sie in den geschäftigen Verkehr von Taupo kommen. In dieser Stadt bleiben Sie für zwei Nächte.
Übernachtung in Taupo

» 5. Tag: Lake Taupo
In Taupo gibt es viele Möglichkeiten, den Tag zu verbringen: die Huka Wasserfälle bestaunen, den Geothermal Park besuchen, Bootsfahrten unternehmen, Fallschirm springen, Bungee-Sprünge, um nur einige zu nennen. Aber es gibt auch viele Tagesstrecken um den Taupo Lake herum, wenn Sie heute lieber noch etwas fahren wollen.
Übernachtung in Taupo

» 6. Tag: Taupo - Wellington (ca. 370 km)
Ein langer Fahrtag liegt an, Sie steuern zunächst auf den Tongariro Park zu mit seinen drei unverwechselbaren Vulkanen im Zentralplateau der Nordinsel. Danach fahren Sie auf die Südspitze der Nordinsel zu auf ziemlich geraden Straßen durch die Felder und hügeliger Landschaft.
Übernachtung in Wellington

» 7. Tag: Fähre – Picton - Nelson (ca. 110 km)
Der heutige Tag beginnt für Sie mit einer 3-stündigen Fährenüberfahrt von der Nordinsel zur Südinsel. Hier können Sie sich gut von der langen Fahrt gestern erholen mit wunderschönen Ausblicken vom Wasser auf die atemberaubende Landschaft, vor allem auf den Queen Charlotte Sound. Wenn Sie in Picton sind, können Sie auf einer kurzen Fahrt die herausfordernden Kurven und Kehren des Queen Charlotte Drives erkunden. Belohnt werden Sie mit unglaublichen Ausblicken, Stränden und einheimischer Natur.
Übernachtung in Nelson

» 8. Tag: Nelson
Da Sie in Nelson 2 Nächte bleiben, haben Sie heute ausgiebig Zeit für Sightseeing in der Umgebung mit seinem azur-farbenen Himmel, seinen weiten Landschaften, seinen Stränden und Seen, seinen spektakulären Nationalparks, seinen Weinbergen, seinen Gourmet-Cafés, Kunstgallerien und ausgefallenen Geschäften. Wenn Sie hingegen lieber nochmal Motorradfahren möchten, empfiehlt sich eine Tour hoch zum atemberaubenden Abel Tasman Park (ca. 200 km)
Übernachtung in Nelson

» 9. Tag: Nelson - Punakaiki (ca. 270 km)
Heute führt Sie die Tour durch Buller Gorge – eine wundervolle Fahrt mit unzähligen Kurven während Sie dem Buller River durch die Schlucht folgen. Danach steuern Sie auf die Küste zu und fahren entlang der Westküste der Südinsel. Ein lohnenswerter Stopp ist an der beeindruckenden Felsformation Punakaki Rocks.
Übernachtung in Punakaiki

» 10. Tag: Punakaiki - Hanmer Springs (ca. 260 km)
Heute geht es kurvig weiter. Sie befahren eine der schönsten Passtraßen, die die atemberaubenden Südalpen zu bieten haben, den Lewis Pass. Dieser unterscheidet sich deutlich vom Arthurs Pass, den Sie in den nächsten Tagen erleben werden, da Sie fast konstant an Flussläufen entlang fahren und somit immer in Tälern unterwegs sind und nach oben blicken.
Übernachtung in Hanmer Springs

» 11. Tag: Hanmer Springs - Arthurs Pass (ca. 260 km)
Sie lassen heute Hanmer Springs hinter sich und fahren durch die nördlichen Canterbury Plains, bevor es dann ins Inland geht über einen majestätischen Bergpass, auch bekannt als Arthurs Pass. Hier und heute dreht sich alles um riesige Berge, es geht hoch und höher und immer wieder runter. Die Nacht verbringen Sie am Arthurs Pass.
Übernachtung in Arthurs Pass

» 12. Tag: Arthurs Pass -Fox Glacier (ca. 240 km)
Über den Arthurs Pass geht es heute wieder abwärts in Richtung der wunderschönen Westküste der Südinsel. Genießen Sie die Fahrt mit den hohen Bergketten zur linken Seite und dem Ozean zur rechten Seite. In Fox Glacier angekommen, können Sie einen optionalen Helikopter-Rundflug buchen, um den Gletscher und Mount Cook von der Luft aus zu bestaunen.
Übernachtung in Fox Glacier

» 13. Tag: Fox Glacier - Wanaka (ca. 270 km)
Es geht heute weiter nach Süden über den Haast Pass, durch atemberaubende Landschaften und Gletscher-Tälern. Ihr Tagesziel ist schließlich die hübsche Stadt Wanaka, direkt am Ufer des Lake Wanaka. Um den See herum führen tollen Motorradstrecken, die Sie heute noch unter die Räder nehmen können.
Übernachtung in Wanaka

» 14. Tag: Wanaka - Te Anau (ca. 230 km)
Heute cruisen Sie zunächst nach Queenstown, wo Sie etwas Sightseeing unternehmen können. Falls Sie gleich weiter möchten, können Sie entlang des Lake Wakatipu nach Glenorchy fahren. Am frühen Nachmittag erreichen Sie dann schließlich Ihr Etappenziel Te Anau, am Ufer des Lake Te Anau, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen werden.
Übernachtung in Te Anau

» 15. Tag: Te Anau - Milford Sounds (ca. 240 km)
Mit dem Milford Sound steht heute eines der bekanntesten Highlights Neuseelands auf Ihrem Programm. Die Hin- und Rückfahrt erfolgen über dieselbe Strecke, inklusive einem 1 Kilometer langen Oneway-Tunnel. Allein die Fahrt bietet schon atemberaubende Ausblicke auf schneebedeckte Berge, Gletscher und Wälder. Auf dem Milford Sound empfiehlt sich dann eine ca. 2-stündige Bootstour, da man vom Wasser aus die besten Blicke auf den Sound hat.
Übernachtung in Te Anau

» 16. Tag: Te Anau - Queenstown (ca. 180 km)
Es geht zum Endpunkt Ihrer Reise, zurück nach Queenstown. Die Motorrad-Abgabe erfolgt heute am späten Nachmittag. Den letzten Abend können Sie dann in dieser hübschen Stadt ausklingen lassen.
Übernachtung in Queenstown

» 17. Tag: Rückreise
Ihr Neuseeland-Abenteuer endet heute mit dem Rückflug nach Europa

Eingeschlossene Leistungen

  • 16 Übernachtungen im Doppelzimmer in Mittelklasse-Hotels, teilweise mit Frühstück
  • 15 Tage Motorrad Harley Davidson
  • Unbegrenzte Meilen
  • Einweggebühr
  • Helme, Jacke und Handschuhe
  • Einweisung
  • 1 vorprogrammiertes GPS-Navi pro Buchung
  • Vollkasko-Versicherung mit 3000 NZD Selbstbehalt vor Ort
  • 24-Std.-Notfall Hotline
  • Harley Davidson Roadside Assistance (Panne, Bergung)

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Anreise (Gerne suchen wir für Sie einen passenden Flug!)
  • Verpflegung
  • Schutzbekleidung
  • Benzin und Öl
  • Eintrittsgelder, Ausflüge
  • Fährüberfahrt
  • Hotel-Nebenkosten (Resort-Fee, Parken, WLAN)
  • Reiseversicherungen (mindestens Reiserücktritt-, Reiseabbruch- und Reisekranken-Versicherung) [weitere Infos hier...]
Preise pro Person 01.11. - 30.04.2019 01.05. - 31.10.2019
2 Personen / 1 Motorrad - (HD Electra Glide / Street Glide / Road King / Heritage Softail) 2.050,- € 1.900,- €
1 Person / 1 Motorrad - (HD Sportster 883 Low / Buell XB12XT Ulysses)
1 Person / 1 Motorrad - (HD Electra Glide / Street Glide / Road King / Heritage Softail)
2.950,- €
4.050,- €
2.800,- €
3.750,- €
2 Personen / 2 Motorräder - (HD Sportster 883 Low / Buell XB12XT Ulysses)
2 Personen / 2 Motorräder - (HD Electra Glide / Street Glide / Road King / Heritage Softail)
2.250,- €
3.350,- €
2.100,- €
3.050,- €
Harley Davidson - Ultra Limited Electra Glide  
Die Ultra Limited Electra Glide bietet den größtmöglichen Langstrecken-Touring Komfort für Fahrer und Beifahrer und den größtmöglichen Stauraum.

• Hubraum: 1700 ccm / Gewicht: ca. 390 kg / Sitzhöhe: ca. 69 cm
• Beheizbare Griffe
• Windschild / Sissybar / Seitenkoffer / Topcase
• CD/ Radio/ MP3 / Tempomat, ABS
• GPS (eingebaut)
Harley Davidson - Street Glide Special  
Das Street Glide Modell ist ausgestattet mit dem Twin Cam 103 Motor und einer Batwing-Verkleidung, der den Fahrtwind ableitet, was insbesondere den Kopf des Fahrers deutlich entlastet.

• Hubraum: 1700 ccm / Gewicht: ca. 370 kg / Sitzhöhe: ca. 66 cm
• Beheizbare Griffe
• Windschild / Sissybar / Seitenkoffer, Topcase (auf Anfrage)
• CD/ Radio/ MP3 / Tempomat, ABS
• GPS (eingebaut)
Harley Davidson - Road King  
Eine wahrhaft klassische Harley - eine pure, unverfälschte Majestät auf der Straße, welche das nostalgische Aussehen mit zusätzlichen Details für die Anforderungen von Langstrecken-Tourenfahrern vereint.

• Hubraum: 1700 ccm / Gewicht: ca. 370 kg / Sitzhöhe: ca. 71 cm
• Windschild / Sissybar / Seitenkoffer
• wahlweise Topcase oder Gepäckträger
• Tempomat / ABS / GPS (separat)
Harley Davidson - Heritage Softtail Classic  
Die Heritage Softail Classic präsentiert sich mit ihrer ruhigen Performance, der komfortablen Sitzposition, der niedrigen Sitzhöhe, dem guten Stauraum, dem Windschild und dem komfortablen Soziasitz als echtes Custom-Touring-Bike. Nur wenige Motorräder fangen den Geist der Originale authentischer ein.

• Hubraum: 1700 ccm / Gewicht: ca. 350 kg / Sitzhöhe: ca. 69 cm
• Windschild / Sissybar / Seitenkoffer
• Gepäckträger
• GPS (separat)
Harley Davidson - 883 Sportster Low  
Die 883 Sportster Low bietet selbstbewusstes Fahren für diejenigen, die ein leichteres, flinkeres Motorrad mit der charakteristischen Evolution V-Twin-Leistung zu schätzen wissen. Das ansprechende Handling, der unverwechselbare Sound eines amerikanischen V-Twin-Motors sowie die klassischen Styling-Merkmale machen die Sportster zu einem komfortablen Motorrad für Einzelfahrer.

• Hubraum: 883 ccm / Gewicht: ca. 270 kg / Sitzhöhe: ca. 67 cm
• Windschild / Seitenkoffer / Gepäckträger
• GPS (separat)
Buell - XB12XT Ulysses  
Die Buell Ulysses XB12XT ist ein Premium-Motorrad, das nicht nur auf Tagesfahrten, sondern auch auf Langstrecken gut funktioniert. Es kombiniert Komfort mit intuitiver Buell-Handhabung und V-Twin-Power in einem unglaublich vielseitigen Bike.

• Hubraum: 1200 ccm / Gewicht: ca. 210 kg / Sitzhöhe: ca. 78 cm
• Beheizbare Griffe
• Windschild / Seitenkoffer / Gepäckträger
• GPS (separat)

Motorrad-Informationen

  • Unser Partner vor Ort hat die größte Auswahl an Harley Davidson Mietmotorrädern in ganz Neuseeland
  • Harley Davidson Electra Glide / Street Glide / Road King / Heritage Softail
  • Alle Motorräder sind aktuelle Modelle mit Windshields, Gepäckträgern, Sissybars, GPS-Halterungen (falls nicht eingebaut)
  • Stationen in Auckland, Waihi, Christchurch und Queenstown
  • Eigene Helme, Jacken, Handschuhe und Regenbekleidung werden zwar wie immer empfohlen, können vor Ort aber auch kostenfrei ausgeliehen werden (für Fahrer und Beifahrer).
  • Führerscheinklasse A (Eins) und Internationeler Führerschein sind Voraussetzung
  • Gepäck kann kostenfrei an einer Station deponiert werden, oder auch zu einer andere Station geliefert werden (gegen Gebühr)
  • Öffnungszeiten täglich von 8:30 - 17:30 Uhr
  • In Neuseeland herrscht Linksverkehr
  • Reisebuchung

    Wenn Sie eine Reise verbindlich buchen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich vorab mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir wichtige Punkte (freie Plätze bei Gruppenreisen, Flüge, Miet-Motorräder, Reiseversicherungen,...) mit Ihnen im Vorfeld abklären können.

  • E-Mail Anfrage

    Wenn Sie zunächst nur ein kostenloses und unverbindliches Angebot für ein bestimmte Reise wünschen, dann füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus. Wir werden Ihnen dann schnellstmöglich ein Reiseangebot Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechend zusenden.

  • Beratungshotline

    Gerne stehen wir Ihnen bei sämtlichen Fragen rund um Ihre geplante Reise telefonisch zur Verfügung. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 10-18 Uhr unter der Hotline: 0561 - 86 16 309. Gerne rufen wir Sie auch zurück, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht.